Welcome to Maui

YABIP#402 – Welcome to Hawai’i

Jetzt ist es auch in Audioform amtlich. Unser Reiseziel, fern ab von good old Germany ist Hawaii. Ein seit zehn Jahren von mir geträumter Traum wurde wirklich Wirklichkeit. Wir kamen mit dem Flugzeug am Honolulu International Airport an. Wenn man schonmal hier ist, so kann man sich ja auch gleich mal die Hauptstadt Honolulu anschauen. Immerhin leben hier in der Metropolregion knapp 70% der gesamten Bevölkerung Hawaiis. Was ich inzwischen zu wissen glaube, ist, dass der Grund eher nicht die Schönheit dieser US-Stadt sein wird, sondern das Vorhandensein von Arbeitsplätzen außerhalb der Tourismusindustrie. Man stelle sich die Gesamtheit des sichtbaren Lichts zwischen Infrarot und Ultraviolett vor und ersetze jede einzelne Farbe durch eine Nuance von Beige oder Grau. Voilà… Honolulu!

Na gut, der Fairness halber muss ich zugeben, dass dies eine etwas überspitzte Betrachtung ist. Die kantig klotzigen grauen Bauten prägen zwar das Bild Honolulus, aber bereits nach dem Verlassen des Fliegers schreitet man von Ukuleleklängen (aus Lautsprechern) begleitet durch schwüle Luft, zwischen saftig grünen tropischen Pflanzen und in einer natürlichen Geräuschkulisse von Vogelgezwitscher und Zikaden begleitet, eingelullt in süßem Blütenduft, nicht, wie andernorts in den USA aus Sprühdosen kommend, zum Fließband, von dem das Gepäck abgeholt werden kann. Ich liebe es hier schon jetzt! Und ich habe bislang noch nichts von dem “echten” Hawaii gesehen. DAS soll mal was heißen!

Jedenfalls kamen wir recht spät in unserem Hotel an. Einen Katzensprung vom Waikiki-Beach entfernt. Und wir haben nichtmal die Motivation aufbringen können, uns diesen berühmt berüchtigten Strand anzusehen. Komisch, ich habe keine Sekunde das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Genaugenommen diente unser 2,5-tägige Aufenthalt in Honolulu lediglich des Sommerklamotten-shoppens. Kaum zu glauben, aber in den Outlet-Malls im Norden der USA oder auch in Kanada mitten im November ist es schwierig, Badehosen und anderes Sommerzubehör zu finden! So verbrachten wir Tag 1 nach der Ankunft mit shoppen. Tag 2 diente einem Ausflug an die North Shore, wie bereits im letzten Blogbeitrag ausführlich beschrieben. Und heute, am 17. November sitzen wir bereits wieder im Flieger, um nun endlich in das “echte” Hawaii zu reisen. Next Stop: Maui! Aloha!

Shownotes
Hawaii
Honolulu
Waikiki Beach
Reef Hawaiian Pro 2013
SPAM Dosenfleisch
SPAM Musubi
Hawaii High School Rodeo Association
Rinder Farm auf Big Island

spacer

Leave a reply

49 + = 58