Archives

Road to Hana

Auf der Road to Hana (aka Highway to Heaven)

Eine Pflichtveranstaltung für den gemeinen Touristen, der zum ersten Mal Maui besucht, stellt sicher die „Road to Hana“ dar. So wird die Straße bezeichnet, die an der Nord- und Ostküste Mauis entlangführt und damit Kahului mit Hana verbindet. Die auch als „Hana Highway“ bezeichnete Küstenstraße ist zwar nur etwa 51 Meilen (ca. 84 km) lang, windet sich jedoch um unzählige Kurven und führt über mehr als 50 teilweise 100 Jahre alte Brücken, die nur einspurig befahrbar sind. Der Straßenverlauf bedingt ein eher gemächliches Vorankommen. Dass der Highway von Touristen hoch frequentiert wird, erhöht die benötigte Fahrzeit weiter und letztendlich sind es die zahlreichen Zwischenstopps, die eine Fahrt auf dem Hana-Highway zu einem tagesfüllenden Programm werden lassen.

spacer
The Wilderness Banner

The Wilderness

Die Stadt gegen pure Natur einzutauschen, ist in Vancouver nicht schwer. Diverse Naturparks liegen direkt vor der Haustür der ca. 600 000 Einwohner Stadt. Und da Kanada nicht nur ein Eishockey-Land ist, sondern auch das Land der weiten Wälder und Grizzlybären, mussten wir uns selbstverständlich auch diese Seite des Landes anschauen. Übrigens, Quizfrage: Woran erkennt man einen Grizzybären? Selbstverständlich an ihrer ausgestreckten Zunge, wie wir im MOA, Museum of Anthropology erfahren haben. Denn so stellten die Ureinwohner Kanadas diese Tiere dar. Doch zurück zur Wildnis.

spacer